Biberlöcher beseitigen am Fuchsbauweiher

Am 28.11.2015 traf sich die Vorstandschaft mit freiwilligen Helfern zum Verfüllen der Biberlöcher am Fuchsbauweiher.

Herbert Heinzinger, Johann Weinzierl, Thomas Ramke, Manfred Schiedler, Andreas Huber, Josef Schneider, Gerhard Poidinger, Christian Sperl, Detlef und Hergen Ramke begannen um 7:00Uhr, die vorher von Gewässerwart J. Schneider angefahrenen Erdhaufen in Schubkarren zu den Biberlöchern zu fahren. Nach 5-stündigem Einsatz war nicht nur der Erdhaufen verschwunden sondern auch ein zusätzlich von J. Weinzierl angefahrener Traktoranhänger Sand sowie eine nicht unbeträchtliche Menge Schotter in die Befestigung des Seeufers geschaufelt. Die schweißtreibende Arbeit wurde zudem durch winterliche Wetterverhältnisse erschwert. Bei einer kurzen Brotzeit, bestehend aus warmen Leberkässemmeln und Getränken, gebracht von Anita Knödler, konnten sich die Helfer für den weiteren Einsatz stärken.

Bis zum Mittag war der Einsatz erfolgreich beendet.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten!

CIMG2650

Beginn im Dunkel des Morgens

CIMG2651

Dämmerung

CIMG2652

Erdhaufen zur Verarbeitung

CIMG2653

Mittendrin

CIMG2654

Erste Erfolge erkennbar

CIMG2655

eingebrochen

CIMG2656

Vorsicht - Tunnel ist einsturzgefährdet

CIMG2657

auffüllen der Biberlöcher

CIMG2658

deutliche Spuren des Biber

CIMG2659

schade um den Baum

CIMG2660

...

CIMG2661

so bitte nicht!!!

CIMG2662

Brotzeit

CIMG2663

CIMG2667

Wintereinbruch

CIMG2664

weiter gehts mit Schotter

CIMG2665

auf den Anhänger geschaufelt und ans gegenüberliegende Ufer gefahren

CIMG2666

oder mit der Schubkarre wenn der Traktor einbrechen würde